Sicherheit in Mountain Lion

In diesem Tutorial geht es um die Sicherheit in Mountain Lion. In diesem Zusammenhang wird auch über Privatsphäre-Einstellungen und Mountain Lion Sicherheitseinstellungen gesprochen Lernen Sie über die neuen Features in Mountain Lion, die für die Sicherheit und die Privatsspähre Ihres Macs sorgen. Es werden Fragen geklärt wie: Was Sind Ortungsdienste? Wie kann Ortungsdienste meine Ort bestimmt werden? Welche Apps haben Zugriff auf meine Kontakte? Warum kann App nicht geöffnet werden? Was ist Gate Keeper? Was ist Diagnose und Nutzung? Sollte man Diagnose und Nutzung ausschalten?
Wie immer haben wir zum besseren Verständnis ein kurzes Tutorial Video angehängt. Viel Spaß!

[tube]https://www.youtube.com/watch?v=oC529ixCTvE[/tube]

Sicherheit in Mountain Lion – Ortungsdienste:
Was Sind Ortungsdienste? 
In den Systemeinstellungen unter Sicherheit –> Privatsphäre –> Ortungsdienste können Sie festlegen, welche Apps Ortungsdienste verwenden dürfen. Im Klartext: Jede App die hier aufgelistet ist, kann meinen Aufenthaltsort bestimmen.
Wie kann Ortungsdienste meine Ort bestimmt werden?
Die Ortung wird über den AirPort geregelt. Sobald Sie mit einem WLAN Netzwerk verbunden sind, haben Sie in den meisten Fällen eine Vielzahl anderer WLAN Netzwerke um sich herum. OSX Mountain Lion verfügt wiederum über eine große Liste, in dem bekannte WLAN-Netzwerke und ihre Position gespeichert ist. Sobald eines oder mehrere dieser Netzwerke um mich herum ist, kann mein Ort grob bestimmt werden. Dies ist in den meisten Fällen zwar nicht so exakt wie über GPS, funktioniert aber doch erstaunlich gut.

Sicherheit in Mountain Lion – Zugriff auf Kontaktdaten:
Welche Apps haben Zugriff auf meine Kontakte? Um festzulegen welche Apps auf meine Kontakte zugreifen dürfen müssen sie unter Systemeinstellungen –> Sicherheit –> Privatsphäre –> Kontakte das entsprechende Häkchen setzen.

App kann nicht geöffnet werden, da es nicht aus dem Mac App Store geladen wurde:
Diese neue Sicherheitseinstellung nennt sich Gate Keeper. Man erreicht sie unter Systemeinstellungen –> Sicherheit –> Allgemein. Um Sie vor eventuell gefährlichen Programmen zu Schützen kann man hier einstellen, dass nur Apps geöffnet werden können, die Aus dem Mac App Store stammen. Sie können das Ganze etwas lockern, indem sie auch Apps erlauben, die von verifizierten Herstellern stammen. Sie haben auch die Möglichkeit, dass keinerlei Apps gefiltert werden. Dafür wählen Sie die Einstellung: Keine Einschränkungen.
Tutorials4Free empfiehlt: Wählen Sie die Einstellung Mac App Sotre und Verifizierte Hersteller. Auf diese Weise werden Sie gewarnt und haben die Möglichkeit das Starten der App zu überdenken.
Wenn Sie trotzdem eine App öffnen wollen die weder aus dem Mac App Store stammt, noch von einem verifizierten Hersteller, halten Sie beim Klick auf die App einfach die ctrl-Taste gedrückt.
Was sind verifizierte Hersteller? Dies sind Hersteller, die von Apple geprüft worden sind und eine eindeutige Hersteller-ID haben und somit ebenfalls unbedenklich sind.

Sicherheit in Mountain Lion – Diagnose & Nutzung:
Zur Produktverbesserung, senden Sie einige Daten an Apple. Wenn Sie dies nicht wünschen gehen sie folgendermaßen vor: Gehen Sie in die Systemeinstellungen unter Sicherheit –> Privatsphäre –> Diagnose und Nutzung. Hier können Sie die Diagnose aktivieren oder deaktivieren.

Falls noch Fragen offen geblieben sind, oder Sie weitere Anregungen oder Kritik haben:
Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar oder senden Sie uns eine E-Mail an info@tutorials4free.de
Vielen Dank! Ihr Tutorials4free-Team.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *